Electric Afternoon – ein Nachmittag der Macherinnen und Macher des digitalen Publizierens

Die Electric Book Fair, die 2014 sehr erfolgreich zur ersten E-Book-Messe Deutschlands eingeladen hat, macht weiter!
banner-ebf15-468x80-pinkbanner-ebf15-468x80-pinkbanner-ebf15-600x1600

Sie ist eine strategische Bewegung für aktuelle Entwicklungen im digitalen Publizieren. Unter ihrem Label finden im Juni zwei Veranstaltungen statt: Beim „Electric Afternoon“ kommen die Macherinnen und Macher der agilen, neugierigen, digitalen Publishing-Szene zusammen, ein Nachmittag für den intensiven und persönlichen Austausch der Macher und Macherinnen des digitalen Publizierens im Bar Camp-Format. Im Colonia Nova, „Spaces for the Creative Arts“ in Berlin-Neukölln, Thiemannstr. 1.

Einige Workshops stehen schon fest, etwa mit der bekannten Bloggerin und ARD-„Bookwoman“ Karla Paul zu digitaler Literaturvermittlung oder mit Sigrid Fahrer von der Stiftung Lesen zur Zukunft des Lesens. Die meisten Workshops werden vor Ort von den Teilnehmern selbst entschieden und gestaltet.

Die Tickets gibt es im Vorverkauf über Eventbrite – sie kosten 30 Euro, ermäßigt 20 Euro. Darin inklusive ist ein leckerer Brunch zu Beginn und Getränke und ein Kuchen am Nachmittag.

Die Electric Book Fair wird vertreten von Andrea Nienhaus (Kommunikations- und E-Book-Designerin) und von mir.

Twitter: @ebf_berlin
Facebook: Electric Book Fair

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s