Mehr als nur Freundinnen von Eva Prinz

Prinz_Mehr-als-Freundinnen_mit-RandDies ist ein Frauenroman wie er typischer nicht sein könnte: Anna und Kristin lernen sich als Studentinnen kennen, bekommen gleichzeitig ihr erstes Kind und tauschen sich mehr oder weniger regelmäßig über ihren Alltag zwischen Hausarbeit, Erziehung, Mannbeziehung und Job aus. Das liest sich zwar ganz gut, denn Eva Prinz, im ersten Beruf Lehrerin und im zweiten mit diesem Debütroman Autorin, kann erzählen und ihren Figuren Leben auf einer Zeitleiste einhauchen. Aber genau da liegt das Problem: Die Figuren sind zu erwartbar. Unglaublich, wie ungebrochen alle Szenen dieser Ehen durchdekliniert werden – Hausbau, Tod der Eltern, Flucht in den Sport, ja, es gibt sogar einen kleinen Seitensprung. Es kann sein, dass viele Frauen sich in diesem Text wiederfinden, wahrscheinlich ist in Deutschland die weiße Mittelschichtshausfrau noch immer hoch im Kurs. Aber ist das alles, was ein Text erreichen will? Wenn schon Hausfrauen, dann bitte desperate housewives.

Eva Prinz: Mehr als nur Freundinnen. if eBooks, Juni 2014. 4,99 Euro.

Zuerst erschienen im Missy Magazine, November 2014.

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s